Tough Mudder 2016 – Finisher!

Tough Mudder 2016 – Finisher

Durch Wasser, Eis und Schlamm!

Am letzten Sonntag habe ich mich einer neuen Herrausforderung gestellt:

Der Tough Mudder, ein Hindernissrennen mit 18 Kilometern Strecke und 20 Hindernissen.

tough mudder 2016 start

tough mudder 2016 start

Nach der Wettkampfsaison im Natural Bodybuilding, wollte ich nun einmal bei einem anderem sportlichen Großevent an den Start gehen.

Eine für mich ungewöhnlich lange Strecke von 18 Kilometern lag vor mir, abgerundet mit 20 Hindernissen, die es wirklich in sich hatten!

tough mudder 2016 Hinderniss

tough mudder 2016 Hinderniss

Neben für mich leichteren Hindernissen wie dem Hangel-Parcours „Funky Monkey“ und einigen Kletterhindernissen, waren die Stationen Rainman und das Eiswasser sehr fordernd. (Ja wirklich, Eis-Wasser! Und die lieben Helfer vor Ort haben dafür gesorgt das auch durchgehend die Schicht an Eiswürfeln bestehend bleibt)

Doch auch dies konnte gemeistert werden!

Neben der Leistung eines jeden einzelen, kam es bei dieser Veranstaltung auch auf die Teamarbeit an. So musste sich gegenseitig unterstützt & im Parcours geholfen werden, was den Charakter des Ganzen noch einmal um einiges sportlicher machte.

Das Event war ein sehr schönes Erlebnis, eine tolle Erfahrung und wird mit Sicherheit noch einmal wiederholt werden!

Der Tag hat sichtliche Spuren hinterlassen, nach mehreren Schlamm-, Eis-, & Fluss- bädern war ich doch froh wieder in trockenen Klamotten zu stecken.

tough mudder 2016 Finish

tough mudder 2016 Finish

Zum Schluss gilt es noch einmal Danke an den Fan-Club und meine Mitstreiter zu sagen, ohne die so manche Station nicht zu überwinden gewesen wäre!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*